Willkommen bei Studio " Rio IN3 " - The Voice of Rock !
  " BONFIRE " Reichertshofen 02.10.2010
 




Nach Wacken und dem Summersend Festival ging es am Samstag den 2.Oktober zum Paar Rock Festival nach Reichertshofen, Headliner vor Ort war “ BONFIRE “ … Petra und Jörg vom Bonfire Fanclub Germany organisierten die Tickets für die Fanmitglieder. Mit einer Mitfahrgelegenheit ging es bis nach Wolznach und dann weiter mit Petra und Jörg nach Reichertshofen in die Pension. Gegen 14 Uhr trafen wir uns in der Paar Halle, kaum angekommen wurden wir von einem Pressefotografen angesprochen, seine Worte waren “ seit wann gibt es einen Bonfire Fanclub ? “, unglaublich, er war fasziniert, mit Hans bin ich groß gewurden, er wohnte neben mir, so klein kann die Welt sein, wir kamen ins Gespräch und er machte Fotos von Petra und Jörg mit dem Überraschungsgeschenk für Claus. So nach und nach wurde die Fangemeinde um Bonfire immer größer, als Franky kam, sagte er, wo ist der aus dem Osten, Franky ist einfach ein “ Urgestein “, ihn zu beschreiben wäre einfach kompliziert, man muss ihn kennenlernen. Die Fans kamen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit Regula und Sandro aus St.Gallen hatten wir so richtig Spass, wir plauderten über Musik, erlebte Ereignisse als wir noch Tennager waren, es war einfach geil mit den beiden zu reden.




Die Zeit bis Bonfire auf der Bühne stand war lang, doch pünktlich um 22 Uhr rockten die Jungs aus Ingolstadt ab, im Gepäck die Songs aus dem Hammeralbum
“ Fire Works “, die Massen tobten und neben uns stand ein junger Mann, der headbangerte ohne Ende, ja Bonfire zieht auch die Jugend nach sich, die damals noch nicht einmal geboren waren. So gegen 23.30 Uhr ging ein geiler Gig zu Ende, Petra und Jörg fieberten schon den ganzen Abend, sie wollten Claus endlich sein Geschenk überreichen, und dann machte Franky eine Handbewegung, rein zur Aftershowparty mit Bonfire, es war geschafft, ich machte sofort Fotos von diesen tollen Augenblick.


Das Zimmer füllte sich rasch mit Bonfire Fans, Claus, Uwe, Dominik und Chris blieben lange bei den Fans, sie hatten einfach Spass mit den Fans, es war eine lustige und ungezwungene Runde, so gegen 2.30 Uhr verabschiedeten wir uns auf den Parkplatz und Franky’s Frau brachte Regula, Sandro und mich in die Pension zurück.

FAZIT “ eine tolle Band die stolz sein kann auf ihre wahren Fans “

 “ I wanna be proud of my country, proud of it's people “


 
  166715 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=