Willkommen bei Studio " Rio IN3 " - The Voice of Rock !
  " DORO "
 




DORO Pesch ist ohne Zweifel die erfolgreichste Frau der Hard’n’Heavy-Geschichte. Seit 25 Jahren liefert die Lady aus Düsseldorf nun Heavy Metal erster Güte: Immer stilvoll, beherzt und voller Leidenschaft. „Fear No Evil“, ihr brandneues Album, macht da keine Ausnahme! Die erste Single „Celebrate – The Night Of The Warlock“ wurde am 31. Oktober veröffentlicht und bewegt sich mit 2 neuen atmosphärischen Krachern so nah an ihren Wurzeln, wie es kaum jemand von DORO erwartet hatte. Die Single behauptete sich mehrere Wochen lang in den deutschen Charts und erstürmte in den spanischen Single-Charts einen sensationellen 3. Platz! Mit der zweiten Single „Herzblut“ zeigte sich die Metal Queen wieder von ihrer sanften Seite. Der Titeltrack taucht hier in 5 verschiedenen Versionen in verschiedenen Sprachen auf. Die Single erschien gerade rechtzeitig vor DOROs großartigem Konzert zum 25-jährigen Bühnen­jubiläum, das in ihrer Heimatstadt Düsseldorf am 13. Dezember 2008 zelebriert wurde. Dieses Mega-Event stellte einmal mehr unter Beweis, warum DORO zu Recht als die einzig wahre Metal Queen gefeiert wird: Über 8500 Fans kamen und machten gemeinsam mit großartigen Gastmusikern das Jubiläum zu einem unvergesslichen Highlight. Aber kein Gedanke an eine Pause, denn Großes stand noch bevor: DOROs neues Studio-Album „Fear No Evil“!


Am 30. Januar wurde das heiß ersehnte Album veröffentlicht. Kraftvoll eröffnet mit dem Old-School-Kracher “The Night Of The Warlock”, gefolgt von dem groovigen “Running From The Devil”, enthält es auch traditionelle DORO-Balladen wie „Herzblut“ oder Walking With The Angels“ und liefert den vielleicht härtesten Song ihrer Karriere: Das halsbrecherische „Caught In A Battle“. Die Vielfalt an Sounds und Stimmungen beleuchtet alle Facetten DOROs und macht unmiss­verständlich klar, warum es keine andere Metal Queen geben kann.

Als DORO 1982 mit ihrer Band WARLOCK durchstartete, konnte noch niemand ahnen, was die nächsten zweieinhalb Dekaden für sie bereithalten sollten. Aufgrund DOROs charismatischer Erscheinung, ihrer kraftvollen und einzigartigen Stimme und ihres immer freundlichen, unabgehobenen Auftretens waren Warlock in kürzester Zeit in der gesamten Szene bekannt und Doro Pesch wurde zur ersten wahren Metal Queen gekürt. Nach der Auflösung Warlocks startete DORO ihre Solo-Karriere und hatte hiermit sogar noch größeren Erfolg! Sie arbeite zusammen mit den Großen des Genres, wie Gene Simmons (Kiss) und Lemmy Kilmister (Motörhead), tourte ausgiebig mit ihrer Band und wurde der Star, den wir heute kennen. Alben wie z. B. ihr Debüt, „True As Steel“, „Calling The Wild“ oder das 2006 erschienene „Warrior Soul“ wurden zu zeitlosen Klassikern.

Aber nur eine sichere Kugel zu schieben passte nie zu DOROs Philosophie. Ihre Alben „Machine II Machine” (1995) und „Love Me In Black” (1998) zeigten die Lady aus Düsseldorf in einem anderen Licht und setzten selbstbewusst ihre künstlerischen Visionen um. Doch am Ende standen immer 100% DORO. Ihre zauberhafte Persönlichkeit entzückte nicht nur ihre Fans; auch das Interesse seitens Mainstream- und Boulevard-Presse wurde stärker und stärker. Bis zum heutigen Tag ist sie ein gefragter Gast, sowohl in den großen deutschen TV-Shows „Hit Giganten“ und „Die Ultimative Chart Show“, die von Deutschlands größten TV-Sendern Sat. 1 und RTL gesendet werden, als auch in unterschiedlichen Talk-Shows, Boulevard-Magazinen und Event-Shows.
Und die Legende lebt weiter… auch nach 25 Jahren im Musikbusiness zeigt DORO keinerlei Verschleißerscheinungen. In dieser bestechenden Form wird die Metal Queen ihren Anhänger sicher noch lange erhalten bleiben. „Fear No Evil“ ist das beste Indiz dafür…

Quelle: AFM Records

 
  166715 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=