Willkommen bei Studio " Rio IN3 " - The Voice of Rock !
  " WACKEN " 2010 05.08.2010 - 07.08.2010
 




Völlig überrascht kam am 20.07.2010 eine Email vom Veranstalter " solltet ihr noch an einer Akkreditierung für das Wacken Open Air Festival interessiert sein, besteht jetzt die Möglichkeit den Antrag auf Akkreditierung auszufüllen ", was wir sofort taten. Wir waren voller Vorfreunde, " WACKEN " das legendäre Heavy Metal Festival, kaum zu glauben und doch wahr und dann am 28.07.2010 kamen die Unterlagen per Email, es war Realität geworden. Am 4.August ging es auf Reisen, leider ging alles schief was schief gehen konnte, mit einer halbe Stunde Verspätung traf ich mich an der A4 mit meiner Mitfahrgelegenheit und los ging es nach Giessen wo ich mich mit Thomas und seiner Freundin verabredet hatte. Gegen 11.30 Uhr ging es dann los mit den 750 BMW in Richtung Wacken. Die Fahrt verlief ruhig, wir kamen gegen 17.30 Uhr in Wacken an, im Office holten wir unsere VIP und Pressepässe ab. Von dort aus ging es direkt zum VIP Campingplatz, auf den Weg dorthin trafen wir eine Menge Metalfans, ja wir waren tatsächlich in Wacken. Das Wetter war etwas durchwachsen, wir schafften es noch das Zelt vor dem Regen aufzubauen, dabei lernten wir zwei nette junge Männer aus Österreich kennen, die neben uns auch beim Zeltaufbau waren. Bei einer gemütlichen Bierrunde lernten wir uns näher kennen und dann ging es ins Zelt zur Nachtruhe. Am Morgen des 5.August war es dann soweit das Festival war eröffnet, nach dem Frühstück schafften wir die Freundin von Thomas auf ihren Zeltplatz, so gegen Mittag machten wir zwei uns auf die Socken in Richtung VIP Bereich von dort aus ging über eine Brücke auf das Festivalgelände, ich war sprachlos wenn ich Wacken beschreiben müsste dann so " friedlicher Kriegszustand " ein Heer von Menschen die einfach nur gekommen waren um Musik zu hören. Die Highlights am ersten Tag waren Mötley Crüe, Alice Cooper und Iron Maiden und das zu meinen Geburtstag, alle drei habe ich noch nie Live gesehen mir stand das Wasser in den Augen vor Freude. Die Legende der NWOBHM Bewegung " IRON MAIDEN " Live zu sehen war der absolute Oberhammer, ein Traum aus Jugendjahren ging in Erfüllung. Um alles über Wacken zu schreiben was los war, würde ich bestimmt einiges vergessen, Wacken muss man erlebt haben.


 
Am Freitag waren wir im Biergarten bei " Hells Belles " AC/DC Allgirlband, wir kennen die Sängerin Nemesis die auch bei " EIGENSINN " Sängerin ist. Die Mädels rockten eine volle Stunde ab, im Biergarten war die Hölle los, AC/DC Musik beherrschte die Massen, eine Glanzleistung was die Mädels abgeliefert haben.



Am Samstag waren wir dann zur Pressekonferenz mit " U.D.O.", er schrieb ja die Hymne für das Wacken Festival 2010, der Veranstalter, die Verantwortlichen von Polizei, dem Ordnungsamt und der Feuerwehr zogen vor weltweiter Presse ihr Fazit, Wacken war wie schon Jahre zuvor ein friedliches Metalfest, man schaute verschärft auf Wacken nach der Tragödie " Loveparade ".


 
Am Ende der Pressekonferenz kamen " Blind Guardian " die in " WACKEN " 2011 spielen werden zu einem kurzen Statement herein.



Nach der Pressekonferenz hatten wir uns mit Steffi und Nemesis von " Hells Belles " zu einem Interview im Pressezelt verabredet.



Was soll ich alles noch schreiben schaut euch einfach die Fotos von Wacken an, Thomas hat wieder ganze Arbeit geleistet. So gegen 22 Uhr waren wir dann noch im Wackendorf, dort spielte " Orden Ogan " die Lieblingsband von Thomas und danach trafen wir uns mit Steffi und Nemesis im VIP Bereich und plauderten über drei tolle Tage in Wacken, das Wetter spielte mit, organisatorisch hat alles gepasst …


 
  166715 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=