Willkommen bei Studio " Rio IN3 " - The Voice of Rock !
  " WACKEN " 2011 04.08.2011 - 06.08.2011
 




Nach " WACKEN 2010 ", war es nun wieder soweit zum zweiten Mal auf den legendären Wacken Open Air. Ich traf mich mit Thomas unseren Fotografen und seiner Freundin in Frankfurt am Main und dann ging es am 2.August Richtung Wacken, unterwegs holten wir noch Beate von Neumünster ab. Am 3.August erreichten wir unser Ziel, wie immer holten wir unsere Backstage Pässe ab und dann schnell zum VIP Campingplatz und die Zelte aufbauen, endlich geschafft. Danach ging es zum VIP Pressebereich und dann auch gleich zum Festivalgelände, Thomas machte erste Fotos von Bülent Ceylan der Gast beim W:O:A war, im Biergarten spielten " JBO ", bei strahlendem Sonnenschein relaxten wir bei einigen kühlen Bierchen, für Tanja war es das erste Mal das sie in Wacken war und sie war begeistert ohne Ende.




Am 4.August war nun zum 22.Mal das Motto " Louder Than Hell ", das Wetter war leider durchwachsen aber was uns nicht umbringt macht uns hart, im Pressezelt gab es einige Vorarbeit zu erledigen, wir hatten Termine für Interviews mit " BLIND GUARDIAN, EDGUY, AIRBOURNE und DORO " , spontan machten wir gleich ein Interview mit einer Band aus England Namens " Severenth ", vom Band Billing hatte Wacken wieder alles zu bieten Headliner waren " OZZY OSBOURNE " am Donnerstag, " JUDAS PRIEST " am Freitag und " MOTÖRHEAD " am Samstag.


Wie auch in den Jahren zuvor hatten die Veranstalter alles im Griff, man könnte sich wie immer frei bewegen und alles hat wieder gepasst, das Wetter wusste nicht so richtig was es wollte aber egal, die Hauptsache war " Faster, Harder, Louder ", samstags Nacht spielten Motörhead, für mich das erste Mal das ich Lemmy und Kollegen " Live " gesehen habe und was soll ich sagen " We are Motörhead, We playing Rock’n’ Roll " und das war auch so, fantastisch was die Herren da abgeliefert haben.


Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Sonntagmorgen im wahrsten Sinne des Wortes sehr stürmisch zu, das Wetter schlug um und wir mussten uns schnell beeilen um noch trocken den Zeltplatz zu verlassen, unterwegs gab es noch ein kräftiges Frühstück zu dritt und danach ab auf den Highway nach Hause.


Fazit: " DANKE" Wacken wir freuen uns auf 2012 !


 
  166715 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=